Dr. Florian Toncar Pressemitteilung

TONCAR: Brauchen endlich volle Transparenz im Wirecard-Skandal

Zum Wirecard-Skandal erklärt der finanzpolitische Sprecher der FDP-Fraktion Dr. Florian Toncar:

„Der Wirecard-Skandal erreicht immer größere Dimensionen. Nachdem Markus Braun und zwei weitere ehemalige Führungskräfte in Untersuchungshaft genommen wurden, brauchen wir endlich volle Transparenz. Es muss offengelegt werden, welche persönlichen Kontakte die Beschuldigten in die Politik hatten. Deswegen ist es nicht länger zu akzeptieren, dass die Öffentlichkeit immer noch nicht vollständig über das Gespräch von Finanzstaatssekretär Kukies und Wirecard-Chef Braun am 5. November 2019 aufgeklärt wird. Es muss transparent gemacht werden, welche Informationen und Einblicke Kukies dabei erhalten hat und was das Gespräch für Folgen hatte. Dass wir diese Informationen bisher nicht haben, spricht nicht für den Aufklärungswillen von Olaf Scholz. Letztlich rückt die Sache damit immer näher an Scholz heran. Sollte er keine überzeugenden Antworten liefern, wird sich ein Untersuchungsausschuss damit beschäftigen müssen.“

Immer informiert - unser Presseverteiler

Jetzt anmelden

Mit unserem Newsletter bleiben Sie informiert