Katja Suding Pressemitteilung

SUDING: Medienkompetenz muss Teil der Lehrpläne werden

Zur PISA-Sonderauswertung erklärt die stellvertretende FDP-Fraktionsvorsitzende Katja Suding:

„Es ist erschreckend, dass nicht einmal die Hälfte der 15-Jährigen im Internet Fakten und Meinung unterscheiden können. Dieses Ergebnis der PISA-Sonderauswertung muss ein Weckruf sein. Der sichere Umgang mit digitalen Medien und das kritische Prüfen von Informationen im Internet ist eine zentrale Kulturtechnik unserer Zeit. Medienkompetenz muss daher genauso selbstverständlich Teil der Lehrpläne werden wie Lesen, Schreiben und Rechnen. Dafür braucht es nicht nur endlich ausreichend digitale Endgeräte in allen Schulen, sondern auch gut ausgebildete und digital-affine Lehrkräfte sowie die beste Lernsoftware. Dafür muss schnellstmöglich ein Digitalpakt 2.0 auf den Weg gebracht werden, damit der Bund nicht nur in Technik, sondern auch in Köpfe investieren kann. Nur so können wir endlich der Digital-Turbo an den Schulen zünden.“

Immer informiert - unser Presseverteiler

Jetzt anmelden

Mit unserem Newsletter bleiben Sie informiert