Benjamin Strasser Pressemitteilung
Abgeordneter
Religionspolitischer Sprecher
Innenausschuss
Tel: 030 22778419

STRASSER: Brauchen moderne Imamausbildung in Deutschland

Zur Deutschen Islam Konferenz erklärt der religionspolitische Sprecher der FDP-Fraktion Benjamin Strasser:

„In unserem Land sollte ein Islam deutscher und europäischer Prägung Wurzeln schlagen, aus dem neue muslimische Vorbilder erwachsen. Die Grundlage dafür ist eine Imamausbildung in Deutschland, die frei von ausländischer Finanzierung und Beeinflussung sein muss. Große Hoffnungen weckt das neue Imamseminar des Islamkollegs in Osnabrück, das sich zu einem Best-Practice-Beispiel für eine moderne Imamausbildung entwickeln kann. Sollte dieses Projekt ein Erfolg werden, müssen Bund und Länder kurzfristig den Ausbau der Kapazitäten finanzieren. Die Anschläge in Dresden und Wien zeigen allerdings auch, dass die muslimischen Religionsgemeinschaften bei der Verhinderung von Radikalisierung wichtig sind. Wir brauchen intensive innermuslimische Debatten über die Gleichberechtigung von Mann und Frau, muslimischen Antisemitismus sowie Homophobie. Diese Probleme anzusprechen, ist notwendige Voraussetzung für gelingende Integration. Es wäre gut, wenn sich die Deutsche Islam Konferenz auch verstärkt diesen Themen annehmen würde.“

Weitere Meldungen

Immer informiert - unser Presseverteiler

Jetzt anmelden

Mit unserem Newsletter bleiben Sie informiert