Dr. rer. pol. h.c. Thomas Sattelberger Pressemitteilung

SATTELBERGER: PISA-Ergebnisse sind desaströses Zeugnis für Bildungspolitik

Zu den PISA-Ergebnissen erklärt der bildungspolitische Sprecher der FDP-Fraktion Dr. h.c. Thomas Sattelberger:

„Deutschland geht bildungspolitisch in den Sinkflug. In allen drei PISA-Testfächern sind deutsche Schüler zurückgefallen: in Naturwissenschaften und Mathe auf das Niveau von 2003, beim Lesen auf den Wert von 2009. Es gibt noch weitere alarmierende Befunde: 20 Prozent der deutschen Schüler erreichen nur ein sehr geringes Leistungsniveau. Fast jedes dritte Kind, das nicht auf ein Gymnasium geht, ist leseschwach. Der Schulerfolg hängt in Deutschland deutlich stärker vom Elternhaus ab als in anderen Ländern. All das ist ein desaströses Zeugnis für die Bildungspolitik hierzulande. Bundesbildungsministerin Karliczek muss sich vorhalten lassen, das kleinkarierte Kompetenzgerangel zwischen Bund und Ländern nicht beendet zu haben. Um zur Weltspitze aufzuschließen, muss Deutschland nicht nur deutlich mehr Geld in die Bildung investieren, sondern auch den Bildungsföderalismus grundlegend reformieren. Wir brauchen endlich bundesweit einheitliche Bildungsstandards.“

Weitere Meldungen

Immer informiert - unser Presseverteiler

Jetzt anmelden

Mit unserem Newsletter bleiben Sie informiert