Dr. rer. pol. h.c. Thomas Sattelberger Pressemitteilung

SATTELBERGER: Kultusministerkonferenz muss Flickenteppich beenden

Zur Kultusministerkonferenz erklärt der bildungspolitische Sprecher der FDP-Fraktion Dr. h.c. Thomas Sattelberger:

„Die Kultusministerkonferenz muss endlich den Flickenteppich beenden. Während etwa Sachsen alle Schultore weit öffnet, bleiben in Baden-Württemberg die Klassenzimmer leer. Ein solches Chaos wirkt auf die Bürger wie Willkür. Die Kultusministerkonferenz benimmt sich wie ein Sack Flöhe. Verantwortungsvolle Politik braucht aber Transparenz und nachvollziehbare Regeln. Die Vorsitzende der Kultusministerkonferenz Britta Ernst muss jetzt für eine klare Linie sorgen. Schulschließungen müssen dabei möglichst verhindert werden. Gerade junge Menschen zahlen einen hohen seelischen Preis für Isolation. Solche Schäden an der Psyche von Schulkindern müssen Bund und Länder bei der Pandemiebekämpfung stärker gewichten. Seit Monaten warten Schulen auf Luftreinigungsanlagen, tägliche Schnelltests sowie vorgezogene Impfungen für Lehrer. Einem G7-Staat muss nach einem Jahr Pandemie mehr einfallen als tumbe Politik, die nur Öffnen und Schließen kennt.“

Immer informiert - unser Presseverteiler

Jetzt anmelden

Mit unserem Newsletter bleiben Sie informiert