KÖHLER: CO2-Preis durch globalen Emissionshandel ist Schlüssel für effizienten Klimaschutz

Zur UN-Klimakonferenz erklärt der klimapolitische Sprecher der FDP-Fraktion Dr. Lukas Köhler:

„Die Ziele der diesjährigen UN-Klimakonferenz, ehrgeizigere Klimaschutz-Pläne vorzulegen sowie internationale und transparente Marktregeln für den Klimaschutz zu definieren, sind entscheidend für die Bekämpfung des Klimawandels. Die Bundesregierung ist dabei in der Pflicht, sich entschiedener als bisher für marktwirtschaftliche Instrumente einzusetzen. Ein einheitlicher CO2-Preis durch einen globalen Emissionshandel ist der Schlüssel für effizienten Klimaschutz weltweit. Die Große Koalition wäre gut beraten, im Zuge dessen auch das eigene Klimapaket nachzubessern. Denn die verkappte CO2-Steuer wird vor allem teuer. Der Emissionshandel ist hingegen der einzige Weg, die Klimaziele garantiert und kostengünstig zu erreichen. Darauf sollte sich die Bundesregierung national und international konzentrieren.“

Zur Übersicht