HÖFERLIN: Ländlicher Raum braucht Glasfaserausbau

Zur Landflucht-Umfrage des Verbands Kommunaler Unternehmen erklärt der digitalpolitische Sprecher der FDP-Fraktion Manuel Höferlin:

„Zu Recht kritisieren die Unternehmen den schleppenden Ausbau der digitalen Infrastruktur auf dem Land. Doch anstatt dieser Unzufriedenheit Rechnung zu tragen, setzen Union und SPD beim digitalen Wandel weiterhin auf Postkutsche statt auf Lichtgeschwindigkeit. So ist im Koalitionsvertrag wieder kein durchfinanziertes Konzept für den flächendeckenden Glasfaserausbau zu finden, obwohl dies durch den Verkauf der staatlichen Anteile an Post und Telekom machbar wäre. Die Umfrage des VKU zeigt: Auch der ländliche Raum braucht ein Digital- und kein Heimatministerium.“

Zur Übersicht