Prof. Dr.-Ing. Martin Neumann Pressemitteilung

NEUMANN: EEG-Umlage muss abgeschafft werden

Zur EEG-Umlage für 2021 erklärt der energiepolitische Sprecher der FDP-Fraktion Prof. Dr. Martin Neumann:

„Die Kosten für die Energiewende laufen immer weiter aus dem Ruder, auch wenn die Bundesregierung sich bemüht, das zu verschleiern. Die Senkung der EEG-Umlage um nicht einmal 4 Prozent auf 6,5 Cent im kommenden Jahr ist nur einem milliardenschweren Zuschuss aus Steuermitteln zu verdanken. Ohne diesen Zuschuss würde die Umlage um mehr als 40 Prozent auf fast 10 Cent ansteigen. Das wäre eine unzumutbare Belastung für die Bürger und Unternehmen. Die marginale Senkung der Umlage für 2021 wird die Bürger nur um wenige Euro im Jahr entlasten. Gerade in der Corona-Krise wäre es der richtige Zeitpunkt, die EEG-Umlage abzuschaffen. Statt dieser Dauersubvention brauchen wir marktwirtschaftliche Lösungen, um die erneuerbaren Energien erfolgreich in den Strommarkt zu integrieren.“

Immer informiert - unser Presseverteiler

Jetzt anmelden

Mit unserem Newsletter bleiben Sie informiert