Alexander Graf Lambsdorff Pressemitteilung
Stellv. Fraktionsvorsitzender

Zuständig für „Freiheit und Menschenrechte weltweit“: Auswärtiges, Angelegenheiten der Europäischen Union, Menschenrechte und humanitäre Hilfe, Verteidigung, wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

Tel: 030 227 78360

LAMBSDORFF: Schnelle Ratifizierung der NATO-Norderweiterung ist starkes Signal

Zur Ratifizierung des NATO-Beitritts von Finnland und Schweden durch den Deutschen Bundestag erklärt der stellvertretende FDP-Fraktionsvorsitzende Alexander Graf Lambsdorff:

„Es ist ein wichtiges Signal, dass Deutschland als erstes Land den NATO-Beitritt von Finnland und Schweden ratifiziert. Wenn die anderen NATO-Mitglieder der Norderweiterung auch zügig zustimmen, zeigen wir als Bündnis Stärke, Einigkeit und Handlungsfähigkeit. Mit Finnland und Schweden wird unsere transatlantische Allianz zwei Mitglieder bekommen, die die Sicherheit nicht nur in der Ostsee, sondern im gesamten euro-atlantischen Raum stärken. Die Demokratien des Westens sind einig in ihrer Verurteilung von Russlands Angriff auf die Ukraine - und die NATO ist einig in der Stärkung ihrer Selbstverteidigung. Auch dieser Beitritt ist keine Bedrohung Russlands, sondern ein Zeichen: Wir sind eine gefestigte Allianz – vom Hudson River bis zum Schwarzen Meer, vom Mittelmeer bis zur Ostsee. Und wir sind bereit, jeden Zentimeter unseres Bündnisgebietes, unsere Partner und unsere Freiheit zu verteidigen.“

Weitere Meldungen

Immer informiert - unser Presseverteiler

Jetzt anmelden

Mit unserem Newsletter bleiben Sie informiert