Carina Konrad Pressemitteilung
Stellv. Fraktionsvorsitzende

Zuständig für Nachhaltigkeit durch Innovation

Tel: 06762-90 40 751

KONRAD: Müssen unserer Verantwortung zur Ernährungssicherheit gerecht werden

Zum Treffen der G7-Agrarminister erklärt die stellvertretende FDP-Fraktionsvorsitzende Carina Konrad:

„Dass wir gegenwärtig sehenden Auges in eine globale Hungerkrise ungeahnten Ausmaßes geraten, bereitet uns allen größte Sorge. Für uns bedeutet der Krieg in der Ukraine höhere Lebensmittelpreise, für die Ärmsten der Welt jedoch dramatischen Hunger. Es ist unsere moralische Verpflichtung, Versorgungsengpässen in der Nahrungsmittelversorgung entgegenzuwirken und die Produktion zu erhöhen. Denn Hunger darf niemals als brutale Waffe eingesetzt werden. Dafür müssen vom G7-Agrarministertreffen nun die richtigen Signale ausgehen. Dazu müssen wir Initiativen und Programme wie das World Food Programme mit einem Krisenfonds und einer Getreide-Notreserve zur globalen Lebensmittelhilfe stärken. So können wir in akuten Notlagen helfen. Pläne zur Ausweitung der Biolandwirtschaft mit ihrem enormen Flächen- und Ressourcenverbrauch leisten aktuell aber keinen Beitrag zur Lösung. Die Zukunft der Landwirtschaft ist ökologisch und produktiv gleichermaßen. Ein wichtiger Baustein dafür ist zweifelsohne die grüne Biotechnologie, die es uns erlaubt, Erträge nachhaltig zu steigern, schädliche Auswirkungen auf Wasser, Böden und Biodiversität zu reduzieren und gleichzeitig dem Klimawandel zu begegnen. Technologische Errungenschaften, die millionenfaches Leid lindern und Freiheit schaffen können, müssen wir effektiv nutzen.“

Weitere Meldungen

Immer informiert - unser Presseverteiler

Jetzt anmelden

Mit unserem Newsletter bleiben Sie informiert