Dr. Lukas Köhler Pressemitteilung
Stellv. Fraktionsvorsitzender

Zuständig für Vorankommen durch eigene Leistung

Tel: 030 227 79333

KÖHLER: Klimaschutz marktwirtschaftlich gestalten

Zum Sonderbericht des Weltklimarats IPCC erklärt der klimapolitische Sprecher der FDP-Fraktion Dr. Lukas Köhler:

„Der Klimawandel ist eine ernsthafte Herausforderung, die wir jedoch meistern können. Allerdings nicht mit Schwarzmalerei und einer Politik, die Klimaschutz auf Verzicht und Verbote reduziert. Stattdessen müssen wir Klimaschutz marktwirtschaftlich gestalten, auf Fortschritt und Technologie vertrauen sowie stärkere Anreize setzen, um CO2 weltweit einzusparen. Dafür fordert die FDP-Fraktion, dass CO2 durch den weltweiten Handel mit Emissionszertifikaten einen einheitlichen Preis bekommt. Zudem dürfen die Potenziale, die beispielsweise in der Nutzung und Speicherung von CO2 stecken, nicht länger notorischen Bedenkenträgern zum Opfer fallen. Darüber hinaus muss Schluss sein mit ausufernden Debatten über kleinteilige nationale Klimaziele. Wir müssen Klimaschutz global denken und Forschung und Entwicklung stärken, um die Klimaziele 2030 und 2050 zu erreichen. Das wäre ein echter Beitrag zum weltweiten Klimaschutz, nicht nur einer für das gute Gewissen.“

Weitere Meldungen

Immer informiert - unser Presseverteiler

Jetzt anmelden

Mit unserem Newsletter bleiben Sie informiert