Dr. Lukas Köhler Pressemitteilung
Abgeordneter
Klimapolitischer Sprecher
Ausschuss für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit
Tel: 030 227-79333

KÖHLER: Ingenieurskunst ist besserer Klimaschützer

Zum Pilotprojekt zur Abscheidung von Treibhausgas in Island erklärt der klimapolitische Sprecher der FDP-Fraktion Dr. Lukas Köhler:

„In Island zeigt sich, dass Ingenieurskunst der bessere Klimaschützer ist. Während in Deutschland vor allem über Klimaziele gestritten wird, entstehen anderswo die Technologien, mit denen sie erreicht werden können. Die Abscheidung und Speicherung von CO2 mit CCS-Technologien ist der Elefant im Raum der deutschen Klimapolitik. Dass ausgerechnet die Grünen am CCS-Verbot festhalten, entlarvt sie als klimapolitische Heuchler. Das Pilotprojekt in Island zeigt, dass Klimaschutz genau andersrum funktioniert: Wir brauchen mehr Erfindergeist statt Verboten. Daher fordert die FDP-Fraktion ein zusätzliches Klimaziel für negative Emissionen und eine Vergütung des aus der Atmosphäre entfernten CO2 mit dem CO2-Preis im EU-Emissionshandel. Dabei sollen negative Emissionen andere Maßnahmen nicht ersetzen, sondern zusätzlichen Klimaschutz sicherstellen, indem beispielsweise die unvermeidbaren Prozessemissionen der Zementindustrie ausgeglichen werden.“

Weitere Meldungen

Immer informiert - unser Presseverteiler

Jetzt anmelden

Mit unserem Newsletter bleiben Sie informiert