Reinhard Houben Pressemitteilung

HOUBEN: Stärkster Konjunktureinbruch seit Finanzkrise muss Altmaier zum Handeln bringen

Zum Bruttoinlandsprodukt erklärt der wirtschaftspolitische Sprecher der FDP-Fraktion Reinhard Houben:

„Der stärkste Konjunktureinbruch seit der Finanzkrise muss Bundeswirtschaftsminister Altmaier endlich zum Handeln bringen. Sein bloßes Hoffen auf einen Wirtschaftsaufschwung im Jahr 2021 ist zu wenig, er muss jetzt mit Reformen aktiv die Weichen für neues Wachstum stellen. Die Wirtschaft braucht bessere Rahmenbedingungen und Entlastung. Dazu gehört mindestens die vollständige Abschaffung des Solidaritätszuschlags, eine Senkung der Unternehmenssteuern und eine Offensive zum Bürokratieabbau. Zusätzlich muss die Fachkräftezuwanderung einfacher und unbürokratischer geregelt werden, das geht mit einem modernen Einwanderungsgesetz mit Punktesystem. Nur mit solch beherzten Reformen können wir die Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands und unseren Wohlstand sichern.“

Immer informiert - unser Presseverteiler

Jetzt anmelden

Mit unserem Newsletter bleiben Sie informiert