Carl-Julius Cronenberg Pressemitteilung
Abgeordneter
Sprecher für Mittelstand und Freihandel

Ausschuss für Arbeit und Soziales

Tel: 030 227 72281

CRONENBERG: Enger Schulterschluss mit Kanada ist ein Gebot der Geopolitik

Zum fünften Jahrestag des Freihandelsabkommens CETA erklärt der Sprecher für Mittelstand und Freihandel der FDP-Fraktion Carl-Julius Cronenberg:

„Es ist ernüchternd, dass das EU-Freihandelsabkommen mit Kanada nach einem halben Jahrzehnt immer noch nicht final ratifiziert wurde. So sind riesige Potenziale über Jahre auf der Strecke geblieben. Als FDP-Fraktion haben wir dafür gekämpft, dass es nun kein „weiter so“ mehr geben muss. Eine weitere Verzögerung kann sich Deutschland nicht mehr leisten. Denn war CETA 2017 noch ein Gebot der wirtschaftlichen Vernunft, ist der enge Schulterschluss mit Kanada heute ein Gebot der Geopolitik. Gerade Deutschland muss Rohstoff- und Energieabhängigkeiten genauso überwinden wie Klumpenrisiken in einzelnen Absatzmärkten. Deshalb dürfen unsere Freihandelsambitionen nicht in Kanada halt machen. Viele Länder in Lateinamerika, Afrika und Asien wünschen sich eine europäische Alternative zu China. Daher wollen wir nun zügig auch das Freihandelsabkommen zwischen der EU und MERCOSUR, wie im Koalitionsvertrag festgehalten, ratifizieren. Freier Handel ist das liberale Gebot der Stunde.“

Weitere Meldungen

Immer informiert - unser Presseverteiler

Jetzt anmelden

Mit unserem Newsletter bleiben Sie informiert