Olaf in der Beek Pressemitteilung
Abgeordneter
Klimapolitischer Sprecher

Ausschuss für Klimaschutz und Energie

Ausschuss für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz

Tel: 030 227 72412

IN DER BEEK: Gute Verträge und Abkommen statt Lippenbekenntnisse

Zur Verlängerung der UN-Klimakonferenz erklärt der klimapolitische Sprecher der FDP-Fraktion Olaf in der Beek:

„Ob die Weltklimakonferenz nun um ein paar Tage verlängert wird, ist nicht die entscheidende Frage. Viel wichtiger ist ein überzeugendes und verbindliches Ergebnis. Vor allem im Bereich der internationalen Umsetzung müssen wir weiterkommen. Wir brauchen gute Verträge und Abkommen statt Lippenbekenntnissen. Auch die Einbindung Chinas als größtem CO2-Emittenten, so wie von der EU vorgeschlagen, ist essenziell für einen erfolgreichen Abschluss. Dafür sollte man sich die Zeit nehmen, die notwendig ist. Eine Weltklimakonferenz mit einem überzeugenden Ergebnis sendet gerade in der aktuellen Situation ein deutliches Signal und schafft Vertrauen in die internationalen Institutionen.“

Olaf in der Beek ist Mitglied der deutschen Delegation auf der COP27.

Weitere Meldungen

Immer informiert - unser Presseverteiler

Jetzt anmelden

Mit unserem Newsletter bleiben Sie informiert