Christine Aschenberg-Dugnus Pressemitteilung
Abgeordnete
Gesundheitspolitische Sprecherin
Ausschuss für Gesundheit

ASCHENBERG-DUGNUS: Schutz vulnerabler Gruppen muss oberste Priorität bekommen

Zu den Corona-Ausbrüchen in Alten- und Pflegeheimen erklärt die gesundheitspolitische Sprecherin der FDP-Fraktion Christine Aschenberg-Dugnus:

„Die Berichte über zunehmende Corona-Ausbrüche und höhere Sterberaten in Alten- und Pflegeinrichtungen sind alarmierend. Der Schutz vulnerabler Gruppen muss endlich oberste Priorität bekommen. Die FDP-Fraktion hat immer wieder auf die Gefahren der Corona-Pandemie für diese Risikogruppen hingewiesen. Unser Vorschlag war und ist, die nationale Teststrategie an den Prinzipien Zielgerichtetheit und Risikogruppenschutz auszurichten. Wir fordern zudem bereits seit Sommer einen vermehrten Einsatz von Antigenschnelltests sowie FFP2-Masken in Einrichtungen sowohl für das Personal als auch für die Pflegebedürftigen. Wenn Gesundheitsminister Spahn nun sagt, dass es möglicherweise nicht genügend Schnelltests gibt, dann fehlt uns dafür das Verständnis. Spahn hatte genügend Zeit zur Vorbereitung. Nun muss schnell nachgesteuert werden. So könnten Schnelltests durch medizinisches Fachpersonal an dafür bestimmten Stationen oder durch mobile Teams durchführt werden.“

Weitere Meldungen

Immer informiert - unser Presseverteiler

Jetzt anmelden

Mit unserem Newsletter bleiben Sie informiert