Christine Aschenberg-Dugnus Pressemitteilung
Abgeordnete
Gesundheitspolitische Sprecherin
Ausschuss für Gesundheit

ASCHENBERG-DUGNUS: Neue Strategie in der Pandemie-Bekämpfung nötig

Zur Debatte über die Corona-Maßnahmen erklärt die gesundheitspolitische Sprecherin der FDP-Fraktion Christine Aschenberg-Dugnus:

„Die nächste Ministerpräsidentenkonferenz muss ein klares Ziel haben: Es darf keinen weiteren Lockdown geben. Denn das wäre eine Bankrotterklärung der Bundesregierung. Bund und Länder müssen den restlichen Sommer nutzen, um das Land besser auf eine drohende vierte Corona-Welle vorzubereiten. Dafür ist eine neue Strategie in der Pandemie-Bekämpfung nötig. Konkret brauchen wir eine flexiblere Impfkampagne mit niedrigschwelligeren Angeboten und einer besseren Teststrategie mit mehr PCR-Tests und der entsprechenden Infrastruktur. Auch darf die Inzidenz nicht länger als alleiniges Kriterium zur Bewertung der Pandemielage dienen, sondern muss in einem sinnvollen Kriterienmix aufgehen. Das bedeutet konkret, dass insbesondere die Impfquote und der Hospitalisierungsgrad mit einbezogen werden.“

Weitere Meldungen

Immer informiert - unser Presseverteiler

Jetzt anmelden

Mit unserem Newsletter bleiben Sie informiert