Christine Aschenberg-Dugnus Pressemitteilung

ASCHENBERG-DUGNUS: Müssen Impfstoffproduktion beschleunigen

Zu den Äußerungen von EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen zur Beschaffung von Corona-Impfstoffen erklärt die gesundheitspolitische Sprecherin der FDP-Fraktion Christine Aschenberg-Dugnus:

„Es ist gut, dass EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen im Vergleich zu Bundeskanzlerin Merkel mittlerweile Fehler bei der Impfstoff-Beschaffung eingesteht. So ärgerlich der aktuelle Impfstoffengpass auch ist: Jetzt muss der Blick nach vorn gerichtet werden. Deswegen ist es wichtig, gemeinsam mit der Pharmaindustrie Lösungen zu finden und die Impfstoffproduktion zu beschleunigen. Denn Impfen in das wirksamste Mittel, um sich vor Covid-19 zu schützen. Dafür müssen wirtschaftliche Anreize gesetzt und bürokratische Hemmnisse abgebaut werden. Das ginge beispielsweise mit einer Tempo-Prämie, die Anreize für die Ausweitung der Produktion schaffen könnte.“

Immer informiert - unser Presseverteiler

Jetzt anmelden

Mit unserem Newsletter bleiben Sie informiert