Christine Aschenberg-Dugnus Pressemitteilung

ASCHENBERG-DUGNUS: Impfwillige müssen schnell Impfangebot bekommen können

Zur Aufhebung der Impfpriorisierung erklärt die gesundheitspolitische Sprecherin der FDP-Fraktion Christine Aschenberg-Dugnus:

„Die Aufhebung der Impfpriorisierung ist ein längst überfälliger Schritt. Hausärzte bekommen dadurch beim Impfen ihrer Patienten mehr Beinfreiheit. Auch können die Betriebsärzte nun endlich in den Impfprozess einsteigen, wie es die FDP-Fraktion seit geraumer Zeit fordert. Jetzt ist wichtig, dass die vielen Impfwilligen auch schnell über die niedergelassenen Ärzte ein Impfangebot bekommen können. Hierfür ist die Sicherstellung von ausreichend Impfstoff elementar. Daran mangelt es aber bis heute. Die Bundesregierung darf sich nicht auf dem bisherigen Impffortschritt ausruhen, sondern muss weiterhin Tempo machen. Wir müssen nun alles daran setzen, eine Grundimmunisierung innerhalb der Bevölkerung zu erreichen. Außerdem gilt es, schon jetzt die wahrscheinlich notwendigen Auffrischungsimpfungen für den Herbst zu organisieren.“

Immer informiert - unser Presseverteiler

Jetzt anmelden

Mit unserem Newsletter bleiben Sie informiert