Das Rentenpaket der Großen Koalition

Für die Jüngeren nicht zu tragen

Rente

 

In Deutschland können wir uns über eine hohe Lebenserwartung freuen. Die Menschen werden immer älter. Der demografische Wandel zeigt aber auch: Der Anteil Älterer steigt. Für die umlagefinanzierte gesetzliche Rente ist das eine große Herausforderung. Denn immer weniger Jüngere müssen die Renten von immer mehr Älteren finanzieren. Notwendig wäre daher eine Rentenpolitik, die alle Generationen berücksichtigt und einen die Lasten fair verteilt. Nur dann bleibt das Rentensystem stabil und finanzierbar.

Unsere Forderungen

Die Fraktion der Freien Demokraten im Deutschen Bundestag hält das Rentenpaket der Große Koalition für absolut unverantwortlich. Denn es werden milliardenschwere Wahlgeschenke verteilt, als gäbe es kein Morgen. Dabei müssen sich Großeltern, Kinder und Enkel auf eine langfristig stabile Rentenpolitik verlassen können. Die FDP-Fraktion will die Rente enkelfit machen und dafür die Rahmenbedingungen verbessern, etwa durch eine bessere kapitalgedeckte Altersvorsorge und einen flexiblen Renteneintritt.