SITTA: Brauchen einen Ausbauturbo für Glasfaser und Mobilfunk

Zur LTE-Studie von OpenSignal erklärt der stellvertretende FDP-Fraktionsvorsitzende Frank Sitta:

„Und täglich grüßt das Murmeltier mit einer neuen Studie, die deutlich macht, dass Deutschland beim Mobilfunk im Schneckentempo unterwegs ist. Wir haben im globalen Vergleich niedrigere Downloadgeschwindigkeiten und eine unterdurchschnittliche Netzabdeckung. Das ist inakzeptabel. Zwar beteuert die Große Koalition, die weißen Flecken schließen zu wollen, doch davon ist nichts zu spüren. Die FDP-Fraktion schlägt einen drei-Punkte Plan vor: Erstens brauchen wir eine Modernisierung des Vergabeverfahrens. Zweitens müssen Genehmigungsverfahren vereinfacht werden. Drittens muss die öffentliche Infrastruktur endlich für den Mobilfunkmarkt geöffnet werden. Wir brauchen jetzt einen Ausbauturbo für Glasfaser und Mobilfunk. Das bisherige Tempo kann sich unser Land nicht länger leisten.“

Zur Übersicht