RUPPERT: Katholische Kirche sollte Weg für Frauen in alle Ämter ebnen

Zum Kirchenstreik Maria 2.0 erklärt der religionspolitische Sprecher der FDP-Fraktion Dr. Stefan Ruppert:

"Die Forderung der streikenden Gläubigen nach Zulassung von Frauen zu allen Kirchenämtern ist bei allem Recht auf Selbstbestimmung und Selbstorganisation der katholischen Kirche nachvollziehbar. Frauen leisten in den Kirchengemeinden mit ihrem ehrenamtlichen Engagement einen unverzichtbaren Beitrag. Es ist verständlich, dass sich engagierte Katholikinnen durch den Ausschluss von Leitungsämtern diskriminiert fühlen. Diese Haltung der katholischen Kirche ist nicht mehr zeitgemäß. Vor dem Hintergrund des aktuellen Mitgliederschwunds der Kirchen müsste es zudem im Interesse der katholischen Kirche liegen, sich zu öffnen und den Weg für eine moderne Lösung zu ebnen."

Zur Übersicht