KLINGE: Große Koalition ist größte Wachstumsbremse für Tourismus

Zu den Zahlen zum Inlandstourismus 2018 erklärt der tourismuspolitische Sprecher der FDP-Fraktion Dr. Marcel Klinge:

„Das Gastgewerbe ist mit einem Plus von vier Prozent bei den Gästeübernachtungen weiterhin auf Rekordkurs. Das aber nicht wegen, sondern trotz der Politik der Großen Koalition, die die Sorgen dieser Branche völlig ignoriert. Damit ist sie die größte Wachstumsbremse: Betriebe werden weiterhin mit Bürokratie überhäuft und leiden nicht nur unter Fachkräftemangel, sondern finden selbst für einfache Aufgaben keine Arbeitskräfte mehr. Bundeswirtschaftsminister Altmaier legt einfach die Hände in den Schoß und lässt die Betriebe mit 13 Stunden Bürokratieaufwand pro Woche im Regen stehen. Die FDP-Fraktion fordert bessere Rahmenbedingungen: Dazu gehört ein Einwanderungsgesetz mit Punktesystem, eine Flexibilisierung des Arbeitszeitgesetzes und der effektive Abbau überflüssiger Dokumentationspflichten.“

Zur Übersicht