Podcast: Vegetarische Schlachthöfe und amerikanische Erbschaften

Podcast
10.12.2018

Der Podcast der Fraktion der Freien Demokraten geht in die zweite Runde. In der neuen Folge diskutieren zwei Fraktionsvorsitzende: Christian Lindner und Dietmar Bartsch. Der Liberale trifft auf den Linken. Klingt unvereinbar? Das muss nicht sein. Hier begegnen sich zwar fundamental unterschiedliche Überzeugungen, aber dem Gespräch tut das keinen Abbruch. Im Gegenteil: So würde Bartsch die Erbschaftssteuer gerne nach US-amerikanischem Vorbild gestalten. Während Lindner den demokratischen Sozialismus als Widerspruch in sich beschreibt: ein „vegetarischer Schlachthof“. Und er will verstehen, wie eine Marktwirtschaft ohne Kapitalismus überhaupt funktionieren soll. Würde sich individuelle Leistung dann noch lohnen? Wie ließe sich Risikobereitschaft honorieren? Woher käme Fortschritt? Bartsch sieht sogar Gemeinsamkeiten: Man könne gemeinsam agieren, wenn Grundsätze des demokratischen Systems infrage gestellt werden.

Die Folge „Brauchen wir einen Systemwechsel, Dietmar Bartsch?“ gibt es hier zu hören:

Spotify: https://open.spotify.com/show/2G63pZBhycMGw9VLSP8od7?si=hnoUHu0kQu6r_NS0EjvAeQ

iTunes: https://itunes.apple.com/de/podcast/1-thema-2-farben/id1443760756?l=de

Deezer: https://www.deezer.com/de/show/63202