Bekämpfung der Corona-Krise

header

 

Es war ein historischer Tag für Deutschland: Angesichts der Corona-Krise wurde diesen Mittwoch das größte Hilfspaket in der Geschichte des Landes vom Deutschen Bundestag beschlossen. Die Fraktion der Freien Demokraten verhält sich in der Krise konstruktiv-kritisch und hat an zahlreichen Verbesserungen mitgewirkt.

Diese Haltung unterstrich der FDP-Fraktionsvorsitzende Christian Lindner in seiner Rede. Zugleich machte er jedoch auch Zweifel deutlich: „Der aktuelle Zustand widerspricht aber der menschlichen Natur. Er passt nicht zu den Werten einer offenen Gesellschaft.“ Er sei eine Gefahr für den sozialen Frieden und unser wirtschaftliches Leben. „Mit dem heutigen Tag muss es deshalb darum gehen, diesen Zustand Schritt für Schritt, aber so schnell wie möglich zu überwinden.

 

Auch der Erste Parlamentarische Geschäftsführer Dr. Marco Buschmann forderte in einem Statement „Szenarien, wie wir das öffentliche Leben verantwortungsvoll wieder hochfahren können“.

Gezielte Information zu Ihrer persönlichen Situation

 

Dem Gesetzespaket stimmte die FDP-Fraktion aus staatspolitischer Verantwortung zu. Dabei konnte die FDP-Fraktion viel erreichen. Lindner dazu: „Aspekte, die uns wichtig sind, haben Eingang in die Beschlussvorlagen gefunden, beispielsweise dass die Schwelle zur Stabilisierung von Unternehmen nicht bei 2 000 Beschäftigten, sondern bei 250 Beschäftigten liegt; dass Grundrechtseingriffe wie etwa das Auslesen von Mobilfunkdaten nicht hopplahopp in dieser Krise beschlossen werden, sondern sorgsamer zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal besprochen werden können; dass die Befugnisse des Infektionsschutzgesetzes, die dem Bund neu zuwachsen, zeitlich befristet sind, sodass in ruhigeren Zeiten diese Fragen neu aufgeworfen werden können.“

Die sogenannten Entschließungsanträge der FDP-Fraktion zum Gesetzespaket:

Die Initiativen und Beschlüsse der FDP-Fraktion zur Corona-Krise:

Bereits zuvor hatte die FDP-Fraktion ein Akut-Programm gegen die Corona-Wirtschaftskrise in den Bundestag eingebracht und so ihre Wirtschafts- und Krisenkompetenz unter Beweis gestellt.